Der Markt und das Volk: Neoliberalismus und Demokratie

Der Markt und das Volk: Neoliberalismus und Demokratie
Wann?
29. Sep 2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Mit wem?
Sören Brandes, M.A.

Das Online-Seminar bietet eine Einführung in die Geschichte des Neoliberalismus mit einem Schwerpunkt auf der Frage, wie der Neoliberalismus breite Bevölkerungsschichten ansprechen und überzeugen konnte. Wie haben Ökonomen wie Milton Friedman und Politiker*innen wie Ronald Reagan und Margaret Thatcher es geschafft, neoliberale Ideen an „normale Leute“ zu vermitteln und damit Mehrheiten in Demokratien zu gewinnen? Wir untersuchen die Medienauftritte von Neoliberalen und erkunden das Spannungsverhältnis zwischen Neoliberalismus und Demokratie.

Sören Brandes, M. A., ist Historiker und Organizer. Er hat am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und der Freien Universität Berlin zur Geschichte des Neoliberalismus und des Populismus geforscht und veröffentlicht. Er ist Mitgründer von Justice is Global Europe und arbeitet als Organizer für Gewerkschaften.

Anmeldung

Deine Anmeldung war erfolgreich.

Persönliche Angaben

Allgemeines